Montessori - Kinderhaus Freudenberg


Am 1. September 1998 hat der Verein in Wiesbaden - Freudenberg sein zweites Kinderhaus eröffnet.

Im gleichen Gebäude befinden sich auch die Montessori - Schule Wiesbaden. Das Haus liegt in unmittelbarer Umgebung von Wald und Natur sowie in direkter Nachbarschaft zu Schloß und Park Freudenberg.

Der Kernsatz von Maria Montessori "Hilf mir es selbst zu tun!" ist Schwerpunkt unserer Arbeit.
Wir unterstützen die Entwicklung der Kinder und begleiten sie ein wesentliches Stück auf ihrem Lebensweg. Montessori - Pädagogik bedeutet, Kinder in ihrer Persönlichkeit zu akzeptieren und ihnen achtungsvoll zu begegnen. Sie umfasst aber auch die elementare Bildung, die Kinder als Basis für ihr Leben benötigen.
Die vorbereitete Umgebung unterstützt die Kinder in ihrem Streben nach Selbstbildung und Unabhängigkeit vom Erwachsenen. So sind die Materialien in offenen Regalen für Kinder erreichbar angeordnet. Selbstständig entscheiden Kinder über Spiel- und Arbeitsangebote. Das Erkennen von sensiblen Phasen in der kindlichen Entwicklung, die von besonderere Aufnahmebereitschaft für bestimmte Entwicklungsschritte geprägt sind, ist von besonderer Bedeutung für die BetreuerInnen. Eine genaue Beobachtung der Kinder ist erforderlich, um die Umgebung vorzubereiten, die sie für ihren Entwicklungsprozess benötigen.

Im Kinderhaus Freudenberg gibt es zwei Kindergemeinschaftsgruppen mit jeweils 18 Kindern im Alter von 1 – 6 Jahren sowie zwei Elementargruppen mit jeweils 21 Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren. Einzelintegration ist möglich.

Im Kinderhaus Freudenberg wird jeden Tag in einer eigenen Küche gekocht. Das Essen besteht aus einer Vollverpflegung : Frühstück,  Mittagessen, Nachmittagsessen. Die Zubereitung richtet sich nach den modernen Erkenntnissen einer gesunden Ernährung.